Home
Wir über uns
Das Stiftungsgremium
Das Höseler Reh
Die Appartements
Begegnungsstätte
Wochenplan
Sonderprogramm
Kontakt & Impressum

Das Wappen der Gemeinde Hösel


Hösel findet um 1220 erstmals Erwähnung im Verzeichnis der Fronhöfe des Stiftes Gerresheim. Erst im 19. Jahrhundert bildete sich eine größere Siedlung heraus. Die Gemeinde Hösel wurde 1930 Teil des Amtes Ratingen Land. 1936 wurden alle Gemeinden aufgefordert ein Wappen zu entwickeln. Ein Wappen sollte Heimatverbundenheit ausdrücken und die bäuerliche Gesellschaft über die „Bergische Ähre“ im Staat verankern.
Hösel hatte kein historisch verbürgtes Wappen. Man bat deshalb 1938 den Düsseldorfer Heraldiker Wolfgang Pagenstecher um Entwürfe. Nachdem Entwürfe mit Eichhörnchen oder Fuchs verworfen worden waren und auch ein Bezug zur Vergangenheit der Stiftszeiten unerwünscht war, zeigt es einen schreitenden Rehbock (Sechsender) vor einer grünen Buche, vor ihm steht eine Ähre. Die Gemeinde hielt an dem Wappen fest, da es die damaligen charakteristischen Werte Hösels ausdrückte: Wald und Landwirtschaft.
Zentrales Element des Wappens ist der Rehbock. Rehwild gehört nicht zum Hochwild, welches früher dem Adel zur Jagd vorbehalten war. Es passt deshalb gut zur Ortsgeschichte. Das scheue und friedliche Wappentier hat sich im Lauf der Jahre zum Wahrzeichen Hösels entwickelt.



Wir danken allen Spenderinnen und Spendern des Höseler Reh’s


Christoph Andreae
Johannes Behrends
Maria Bergk
Leszek und Ursula Bialasinski
Klaus Brandt
Marco und Marie-Luise Dadomo
Michael und Andrea Droste
Claus Foegen
Dr. Hartmut Kurt Friedrich
Dr. Volker und Barbara Geiß
Angelika Grünig
Christoph Grundig
Stefan Heins
Jochen Horstmann
Daniel Koch und Marianne Lücke
Helmut und Marlene Konzen
Dr. Hans Kraft
Tim Kuchenbecker
Alexander und Tina Kuhlendahl
Stefan und Gordana Lehmann
Helga Lethen
Günter Lietz
Roswitha Maas
Fynn und Nina Marquardt
Rainer und Angelika Mewes
Dr. Willm Rolf Meyer und Ulrike Strotmann
Hildegard Pensky
Dieter Perlick
Hanno und Julie Petersen
Friedrich und Sybille Schnadt
Nicolas Schönrock
Thorsten, Christa und Maxim Speelmann
Philip Sohngen
Bernd Teege
Peter Thomas
Werner von Speicher
Soeren Walla
Werner und Walter Wassenberg
Claudia Werntges und B. Zimmermann
Karl Kristian Woelm
Elektro Werntges GmbH
Herzzeichen GBR Merten und Marquardt



Eigentum der Stiftung Geschwister Gerhard e. V., in Patenschaft und Pflege der Stadt Ratingen. 
Elektronisch gesichert durch die Firma KomMITT-Ratingen GmbH.

info@geschwister-gerhard-stiftung.de